Diesel: Keine biologische Erklärung für Grenzwerte

Prof. Dr. Dieter Köhler  ist Lungenfacharzt und hat auf RTL in der Sendung Spiegel TV dargelegt, dass man mit vier Kerzen je nach Entfernung, in der man sich aufhält, 100-200 Mikrogramm Stickstoffdioxid erzeugt, also das Mehrfache des Grenzwertes für Diesel auf der Straße. Stickstoffdioxidwerte im Vergleich: Grenzwerte Innenräume in Deutschland: 60 Mikrogramm Inhalationsmenge eines Rauchers: […]

Read more

Diesel: Grenzwert 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid umstritten

Der Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid (No2) pro Kubikmeter Luft ist mehr und mehr umstritten. Der Direktor des Institus für Biologische Sicherheitsforschung Alexander Kekulé, Arzt und Biochemiker, ist selbst dafür, die Luftqualität zu verbesser, sieht jedoch den Grenzwert als politisch motiviert an. Bei einem Grenzwert von 40 Mikrogramm wären 60 Städte in Deutschland betroffen, bei […]

Read more

Diesel: Deutsche Umwelthilfe – bald ohne Gemeinnützigkeit?

29 Fahrverbote hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) bereits durchgesetzt, in Kürze sollen es 34 sein. Die CDU beabsichtigt einen Antrag zu stellen, der DUH die Gemeinnützigkeit abzuerkennen. Kritiker bezeichnen die Umwelthilfe als „Abmahnverein“, weil diese regelmäßig Unternehmen kostenpflichtig abmahnt – zum Beispiel wegen des Verstoßes gegen Kennzeichnungspflichten. In der Diesel-Affäre wurde der DUH zudem Befangenheit […]

Read more

Diesel: Fahrverbote auf der A40 bei Essen?

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) kämpft für die Einhaltung des bereits seit 2010 EU-weit gültigen Grenzwerts für das gesundheitsschädliche Stickstoffdioxid (NO2) und hatte mal wieder Erfolg mit einer Klage vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen. Dieses hat für Essen die Einrichtung einer Diesel-Fahrverbotszone angeordnet: Die „Blaue Umweltzone“ gilt für 18 der 50 Stadtteile, einschließlich von Teilen der vielbefahrenen […]

Read more

Diesel: VW und Daimler zu Kostenübernahme bereit

Auf dem Dieselgipfel im Bundesverkehrsministerium diese Woche haben sich Daimler und VW in langwierigen Verhandlungen bereit erklärt, für Dieselautos der Abgasnorm 5 bis zu 3.000 Euro für die technische Nachrüstung zu zahlen, wenn die Hardware-Lösung vom KBA (Kraftfahrtbundesamt) zertifiziert ist und die Besitzer der Fahrzeuge berechtigt sind, in die mit Fahrverboten belegten Städte einfzufahren. Diese […]

Read more